„Die Liebe, die Liebe ist eine Himmelsmacht“, so heißt es im Schlusslied einer Operette von Johann Strauß. Die Liebe wird seit Ewigkeiten besungen, in Gedichten beschworen, in Romanen zum Thema gemacht. Und sonntags abends sitzen Happy-End-Fans vor dem Fernseher und warten darauf, dass die beiden Hauptpersonen nach einer Reihe von Missverständnissen in letzter Minute erkennen, dass sie füreinander bestimmt sind.

Eigentlich ist doch alles gesagt, oder?

 

Die 130 Einsendungen, die uns zum Thema „Erste Liebe“ erreichten, beweisen das Gegenteil. Ich freue mich, dass sich so viele Autorinnen und Autoren an der Ausschreibung beteiligt haben, auch wenn es für das Team des Schreiblust-Verlags ziemlich schwierig war, aus der Vielzahl der Beiträge die 30 schönsten Geschichten auszuwählen. Eines haben all diese Geschichten gemeinsam: Sie erzählen vom Beginn einer ganz besonderen Liebe.

Ob die beiden, um die es jeweils geht, nun zueinander finden oder nicht, ob es spannend wird oder ob Sie mittendrin stutzen müssen, weil das Bild, das Sie beim anfänglichen Lesen im Kopf hatten, plötzlich nicht mehr passt – lassen Sie sich überraschen.

Aus dem Vorwort von Herausgeberin Jutta Strzalka

Autoren/Autorinnen:

Alice Anders | Tanja Andrejewitsch | Jean Paul Baeck | Olga Baumfels | Martina Bracke |
Oliver Bruskolini | Richard Fliegerbauer | Benedict Friederich | Beate Fischer | Herbert Glaser | Johannes Hülstrung | Erik Huyoff | Karin Seidner | Gebhard Manntz | Peter Merten | Miklos Muhi | Ines Niederschuh | Ngo Nguyen Dung | Jerusha Präpst | Sophia Roppe | Kaia Rose | Ulrike Schoelzel | Franck Sezelli | Stephanie Simon | Gundel Steigenberger | Dieter Stiewi | Ulrike Tappe | Elke Werner | Anne Zeisig | Manuel Zerwas

Das Cover stammt von Katharina Joanowitsch und Kerstin Schneider-Seuser, das Layout hat Andreas Schröter übernommen. Sarina Stützer, Franziska Henzl, Beate Fischer, Herbert Glaser und Gebhard Manntz bildeten das Lektorat. Für die Auswahl der Texte waren Sabine Cremer, Wolf Awert, Beate Fischer und Herbert Glaser zuständig. Jutta Strzalka hat Korrektur gelesen.

Jutta Strzalka (Hrsg.): Ich glaube, verliebt
Schreiblust-Verlag, Dortmund, Juni 2019.
274 Seiten, Taschenbuch, 9,90 Euro

ISBN: 9783982012223

Dieses Buch können Sie jetzt bestellen.