unter_fremden_decken_200pxDer Schreiblust-Verlag wirft ein literarisches Licht auf die Hotels dieser Welt.

Ob Abenteuerlust, Entspannung, Alltagsflucht, Business oder das große Fernweh – zwischen fremden Wänden lässt sich wunderbar ignorieren, verstecken, trennen und begegnen. Dort wird geträumt, gut oder schlecht geschlafen, geliebt, gelitten und genossen. Neues Leben entsteht und so manches endet.

30 Autorinnen und Autoren blicken hinter die Fassade einer multifunktionalen Gesellschaft. Sie zeichnen in 32 Geschichten Schicksale, Dramen und Kuriosiäten, das kleine und große Missgeschick, komplexe Zusammenhänge und das zwischenmenschliche Chaos.

„Unter fremden Decken“ erzählt unter anderem von trotzigen, alten und neuen Betten, die leidgeprüft und widerstandsfest, aber keineswegs unzerstörbar sind. Was geschieht, wenn ein Hotel aus allen Nähten platzt? Und warum überleben 16 Menschen in den Ruinen des Grand Imperial in Zeiten des Balkankrieges?

Herausgeberin Kerstin Schneider-Seuser und das Schreiblust-Team haben im Rahmen eines Wettbewerbs unter 164 eingesandten Geschichten die 32 besten Texte ausgewählt.

Autoren/Autorinnen:
Wolf Awert | Marika Bergmann | Martina Bracke | Katharina Conrad |
Bettina Forbrich | Nadin Hardwiger | Hans-Joachim Heider | Monika Heil |
Daniela Herbst | Inga Hetten |Jochen Hübbe | Sebastian Ilmen |
Anne Jacobs | Heiko Kallinich | Karl-Otto Kaminski | Asla Kant |
Sonja Kettenring | Claudia Kociucki | Betty Lask | Martha Malartz |
Gebhard Manntz | G.K. Nobelmann | Robert Pfeffer | Marcel Porta |
Jan C. Rauschmeier | Andrea Reichert | Salina Petra Thomas |
Sandra Trost | Anja Wedershoven | Manuel Zerwas |

Kerstin Schneider-Seuser hat den Innenblock, Katharina Joanowitsch das Cover gestaltet.

Kerstin Schneider-Seuser (Hrsg.): Unter fremden Decken – 32 Hotelgeschichten
Schreiblust-Verlag, Dortmund, Mai 2013.
239 Seiten, Taschenbuch. ISBN: 978-3-9812228-9-0

Dieses Buch können Sie jetzt bestellen.